Handlettering Magazin – TYPEFACES No. 2

14,90

Handlettering Magazin ISBN Nummer 978-398-224651-2

  • 110 Seiten
  • hochwertiges Recycling Papier
  • 17 Künstlervorstellungen
  • Online Shopping Tipps
  • 3 Tutorials
  • und vieles mehr

Vorrätig

Beschreibung

Ein Handlettering Magazin für Künstler – von Künstlern.

Katharina Hailom von Hints und Kunst:

Auf folgende Inhalte darfst du dich freuen:

  • Künstlerprofile von deutschen KünstlerInnen (aus den Bereichen Handlettering&Watercolor)
  • Künstlerprofile von Newcomern
  • Artikel & Interviews zu Themen aus den Bereichen Selbstständigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Künstler-Alltag

Ein Handlettering Magazin für Künstler – von Künstlern.

Mit TYPEFACES hat Katahrina eine Plattform geschaffen, auf der Künstler wie du die Möglichkeit bekommen, ihre Kunst zu teilen, von ihrem Werdegang zu erzählen und mit ihrem Wissen die Community zu bereichern.

TYPEFACES ist ein Coffee-Table-Magazine, das auf dem Wohnzimmertisch liegt, bei Gesprächen zur Hand genommen wird, in dem man gerne blättert, sich inspirieren lässt und das man aufhebt, weil man es immer wieder gerne anschaut.

Außerdem ist es ein fachlich spannendes Magazin, das zu vielen Themen aus den Bereichen Selbstständigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Künstler-Sein Inhalte teilt. Und zwar von Personen, die große Träume verfolgen und von solchen, die bereits große Ziele erreicht haben. Katharina möchte nicht nur Künstler vorstellen, sondern besondere Geschichten erzählen, die Leserschaft motivieren und inspirieren, selbst groß zu träumen und Schritte zu wagen.

Warum ein Magazin fragst du dich vielleicht? All diese Inhalte findet man ja auch digital. Kostenlos. Dauerhaft verfügbar und minütlich wachsend.

So sehr wir die Vielfalt auf Social Media lieben und die extrem große Bandbreite von Blogbeiträgen bewundern, so sehr sehnen wir uns nach einer haptischen Form von alldem. Denn eigentlich möchten wir alle unsere Bildschirmzeit reduzieren und unsere digitale Konsumgeschwindigkeit etwas verlangsamen. Denn alles aufnehmen und umsetzen können wir sowieso nicht.

Dazu kommt, dass Katharina Print-Produkte sehr liebt. Etwas in der Hand zu halten, die Papierseiten durch die Hand gleiten zu lassen, den Geruch der Druckertinte wahrzunehmen und ihren Blick zu fokussieren. Auf EINE Seite, auf EINEN Künstler, auf EIN Thema.

Und sie wünscht mir etwas, das bleibt. Nicht, dass Social Media nicht bleibt, aber sie möchte auf dem Sofa nicht immer nur ins Handy starren, sondern sich auch analog beschäftigen können mit den Themen die sie liebt und für die sie lebt. Aber die findet sie aktuell eben fast ausschließlich digital.

Folgende Künstlerinnen sind in der No.2 mit einem Künstlerprofil vertreten:

@landletterei
@hannah_rabenstein
@baervonpappe_illustration
@detailors_studio
@eininneresblumenpfluecken
@kristinahoefler
@kathrin_nina_creative
@heutefuermorgen
@liebmann.papeterie
@rosyandgrey.de
@soul_lettering
@letterparadise
@letterjette
@rebekka_r_illustrationen
@die_wolkenletterei

Um folgende Themen geht es in den Artikeln:
Der Weg zu deinen eigenen Postkarten von @maedchenkunst & @hintsundkunst
Onlinekurs-Roadmap von @hintsundkunst
Die Kunst, nicht außergewöhnlich sein zu müssen von @regart.it
Signpainting – die hohe Kunst der Schildermalerei von @franziska.jilg
Typedesign – der Weg zu deiner eigenen Font von @cayaline
Produktfotografie – Interview mit Maggy Melzer

Tutorials
Schriftkomposition von @katja.visualisiert
Lettering mit Alkoholmarkern von @tombow.deutschland